mobile icon
sprachwahl
10.04.2019

PASCHAL steht für Nachhaltigkeit und präsentiert „Effizienz in Kombination“ mit Schalung, Software und Service auf der bauma 2019

Im April 2019 ist es wieder soweit: Die weltweit größte Baufachmesse öffnet in München ihre Pforten. Auf rund 1.000 m² Standfläche präsentiert PASCHAL, der Experte für Schalungssysteme, Traggerüste und Abstützungen seine innovativen und kundenorientierten Lösungen.

Traditionsgemäß ist die PASCHAL-Werk G. Maier GmbH als Experte für Schalung und Rüstung auf der bauma 2019 vertreten. In diesem Jahr erwartet die Besucher neben einem neuen Standort auch ein überarbeitetes, modernes Standkonzept.

Durchschreiten Sie das „Tor zur Schalungswelt" und erleben Sie das umfassende Produktportfolio von PASCHAL hautnah – mit den zahlreichen Exponaten im Außenbereich:

Mehr leisten mit LOGO.3 und LOGO alu

Im Mittelpunkt der bauma 2019 steht die PASCHAL LOGO.3. Große Elemente, wenige Verbindungsteile und eine einfache Handhabung ermöglichen ein schnelles, wirtschaftliches Schalen im System. Zusätzlich sind die Großflächenelemente der LOGO.3 mit der praktischen Funktionsleiste ausgestattet. Aufgrund der Großflächenelemente mit einer Schalhöhe von 340 cm und durchgängiger Schalhaut ist die LOGO.3 zudem bestens für Sichtbeton und den Industriebau geeignet. Ein weiterer Pluspunkt: Der robuste Flachstahlrahmen und die hochwertige Verarbeitung machen die LOGO.3 zu einer der langlebigsten Wandschalungen auf dem Markt. PASCHAL steht für Nachhaltigkeit.

In der LOGO-Ecke „Wünsch dir was" werden neben den klassischen LOGO.3-Elementen auch die LOGO.S mit Stahlschalhaut mit Sicherheitseinrichtungen für den Arbeitsschutz sowie die Handschalung LOGO alu ausgestellt. Da sich die Leichtschalung mit Aluminiumrahmen von Hand versetzen lässt, ist sie ideal für alle Baustellen ohne Kran und in bestehenden Gebäuden geeignet.

Das LOGO-Spannstellen-Sparmodell veranschaulicht allen Besuchern, dass kein anderes Schalsystem mit so wenig Spannstellen auskommt wie die LOGO.3 – so sparen Sie Zeit, Material- und Lohnkosten auf der Baustelle!

Der leichte Multigurt eignet sich beim Aufstocken als Aufstockschiene und zur praktischen Gurtung bei der vertikalen wie auch der horizontalen Aussteifung. Das geringe Gewicht von nur 16,5 kg erlaubt ein einfaches Handling – auch bei stehenden Schalungen, womit sich der Multigurt gleichzeitig auch für die neue Leichtschalung von PASCHAL empfiehlt. Der neue leichtgewichtige Multigurt lässt sich mit zwei LOGO.3-Spannteilen und alternativ auch mit der Gurthalterung befestigen. Mit seiner Konstruktionsform ist er einfach und platzsparend stapelbar, was sich auf der Baustelle wie beim Transport als praktisch erweist. Durch die Feuerverzinkung sind die Multigurte dauerhaft für die harten Baustelleneinsätze geschützt.

Der neue Multigurt von PASCHAL an der LOGO.3 Schalung
Der neue Multigurt für die LOGO.3 ist als Aufstockschiene und zur Gurtung anwendbar.

Umfassende Arbeitssicherheit mit PASCHAL

Die PASCHAL-Arbeitsschutzsysteme bieten maximale Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit zugleich, denn die optimale Handhabung und Umsetzmöglichkeit im vormontierten Zustand garantieren einen schnellen und reibungslosen Bauablauf. Neben der LOGO Betonierbühne und der Multifunktionalen Arbeitsplattform Multip für gerade und runde Wandschalungen präsentiert PASCHAL auf der bauma 2019 den neuen PASCHAL Seitenschutz, der für eine Reihe verschiedener Anwendungsfälle eingesetzt werden kann.

Das neue PASCHAL-Seitenschutzsystem Secuset
Für mehr Arbeitssicherheit auf der Baustelle: Das neue PASCHAL-Seitenschutzsystem Secuset nach Sicherheitsstandard EN 13374.

Schalen von hohen Senkrechten

Das PASCHAL Ankersystem ist ein aus Praxiserfahrungen entwickeltes System, welches das Arbeiten in der Senkrechten mit großen Höhen deutlich erleichtert. Mit dem bauaufsichtlich zugelassenen Ankerkonus bietet PASCHAL ein einheitliches Verankerungssystem passend für alle Kletter- und Bühnensysteme: Klettersystem 240, Klettervorrichtung 200, die Kletterbühne KBK 180, die Sperrenkonsole SPK 270 und die PASCHAL Hebebühne.

Mehr als Schalsysteme von der „Stange"

Bei der Umsetzung von kundenspezifischen Schalungslösungen sieht sich PASCHAL als Vorreiter am Markt. Durch Spezialanforderungen wie beispielsweise Schalelemente mit Sonderabmessungen.

Klammeraufnahme für Keilspanner an der LOGO.3
PASCHAL bietet seinen Kunden ein umfassendes Schalsystemsortiment und kundenspezifische Anpassungen. Zusätzlich wurde die Funktionsleiste mit praktisch integrierten Halterungen ausgestattet, zur Lagerung von Verbindungselementen im Schalelement. Seit Februar 2019 sind alle großen LOGO.3-Schalungselemente serienmäßig damit ausgestattet.

Entdecken Sie die Vielfalt des PASCHAL-Sortiments

PASCHAL präsentiert seinen Besuchern zudem weitere Highlights aus dem Produktportfolio:

  • Vouten oder Tiefgaragenabfahrten im System schalen – mit den stufenlos verstellbaren TTR/TTK/TTS-Rundschalungssystemen
  • Vielzählige effiziente Lösungen für den Fundamentbereich mit den Systemschalungen LOGO, Raster und neu, der Neorast
  • Runde und eckige Stützenschalungen für ein effektives und wirtschaftliches Betonieren ohne Ausbluten des Betons
  • Die bewährte Jochträger/Querträger Deckenschalung PASCHAL Deck mit qualitativ hochwertigen H20-Trägern und Baustützen
  • LOGO.3 und Raster Ausschal-Innenecken für ein besonders schnelles und einfaches Ein- und Ausschalen im Schacht
  • Praktisch integrierten Halterungen für Verbindungsmittel wie Klammern direkt an der Funktionsleiste sind seit Februar 2019 an Großelementen der LOGO.3 Standard.

Betonmonitoring in Echtzeit

PASCHAL demonstriert zur bauma 2019 PASCHAL maturix, das intelligente Betonmonitoring in Echtzeit. Damit haben die Bauausführenden den Beton bis ins Innere umfassend im Blick und die Betonkonstruktionen während der Erstellung voll unter Kontrolle.
Die Sensorlösung PASCHAL maturix liefert Echtzeitdaten zur Temperaturentwicklung des Betons, anhand derer sich die Festigkeitsentwicklung nachvollziehen lässt, also der konkrete Betonreifegrad ablesbar ist.

maturix Koffer inklusive Sensor
Ein kleiner robuster Koffer beinhaltet alles Notwendige für das intelligente Betonmonitoring in Echtzeit.

Innovative Schalungsplanung mit der BIM-fähigen Software PPL 12.0

Softwarelösungen für digitales Bauen und Planen sind mittlerweile auch für den Mittelstand kaum noch wegzudenken. Mit der vollautomatischen Schalungsplanungssoftware PASCHAL-Plan light 12.0 mit IFC4-Schnittstelle bietet planitec, ein Unternehmen der PASCHAL-Gruppe, seinen Kunden ein BIM-fähiges Softwaretool, welches auch für die Materialdisposition eingesetzt werden kann.

Schalungsplanung mit PPL 12.0
Schalungsplanung leicht gemacht – mit der vollautomatischen Schalungsplanungssoftware PASCHAL-Plan light 12.0. Die neue IFC-Schnittstelle erlaubt zudem den Austausch aller relevanten Geometrie- und Schalungsinformationen mit BIM-fähigen Programmen.

Forum auf dem Messestand

Im Inneren bietet das neue Forum genügend Platz für interessierte Besucher, um allerlei Spannendes über PASCHAL-Produkte und deren Vorzüge zu erfahren. Täglich finden dort Expertenvorträge mit verschiedenen Themenschwerpunkten statt:

10.30 Uhr    LOGO.3
11.15 Uhr    BIM in der Praxis
12:00 Uhr    AR-App + PPL 12.0
13.30 Uhr    Stahlsonderschalung
14.15 Uhr    Rundschalung
15.00 Uhr    Arbeitssicherheit

„Concept Store"

Im „Concept Store" präsentiert PASCHAL spannende Produktneuheiten wie beispielsweise die neu entwickelte AR-App, mit der 3D-Pläne mittels Smartphone oder Tablet auf einer beliebigen Fläche in Originalgröße dargestellt werden können.

Weitere Highlights sind die neue PASCHAL-Leichtschalung und die LOGO.3-Schalung mit einseitig bedienbaren Ankern.

Mit der Leichtschalung Neorast die nur rund 30 kg/m² wiegt, erweitert PASCHAL sein umfassendes Schalsystem-Sortiment, welches selbstverständlich mit allen anderen PASCHAL-Systemen 100%ig kombinierbar ist.
Zur kraftschlüssigen Verbindung dienen Verbindungsbolzen oder eine Verbindungsklammer mit Längenausgleich. Die dafür vorgesehenen Langlöcher im Elementrahmen ermöglichen von Element zu Element einen Höhenversatz, was die Anwendungsmöglichkeiten erweitert. Die stabile und unempfindliche Rahmenkonstruktion ist mit 7,5 cm extra schmal, um Platzbedarf und Gewicht möglichst gering zu halten. Dennoch ist die PASCHAL-Leichtschalung für eine Frischbetondruckaufnahme von 50 kN/m² ausgelegt.

Die neue Leichtschalung Neorast von PASCHALDie neue PASCHAL-Leichtschalung Neorast ist mit ihrer Rahmentiefe von 7,5 cm schlank, leicht und robust. Selbstverständlich ist sie mit allen PASCHAL-Systemen 100%ig kompatibel.

Teilen auf: