mobile icon
sprachwahl
08.08.2017

Forum Schalungsexperten in Breisach

Beim Forum Schalungsexperten der Firma PASCHAL traf sich ein kleiner Kreis von, Schalungsexperten des Händler-Netzwerk aus Deutschland mit der Firma PASCHAL, um sich über aktuelle Entwicklungen und Markttrends im Bereich Betonschalung auszutauschen. Kernthema dabei waren neue Produkte und steigende Anforderungen an die Arbeitssicherheit sowie der Wertewandel für den Service am Kunden.

Für Anschaulichkeit sorgte ein Baustellenbesuch der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Breisgauer Bucht (AZV) in Forchheim, wo derzeit zwei der größten Nachklärbecken Deutschlands entstehen. Rund 48 Millionen Euro werden dort in die Erweiterung investiert, um auch zukünftig die Abwässer einer ständig wachsenden Einwohnerzahl bewältigen zu können. Die ausführende Baufirma Ed. Züblin AG setzt bei diesem Projekt voll und ganz auf Schalungslösungen aus dem Hause PASCHAL.

Neben den zwei Nachklärbecken mit jeweils 72 m Durchmesser entsteht dort außerdem ein Pumpwerk mit einer Gesamtschalhöhe von 12,50 m, das in zwei Höhentakten mit LOGO.3 geschalt wurde.

Schalungslösungen aus dem Hause PASCHAL
Insgesamt müssen für die Erweiterung der Kläranlage Forchheim 13500 m³ Beton geschalt werden. Die Ed. Züblin AG setzt dabei ausschließlich auf Schalungslösungen aus dem Hause PASCHAL.

Auch die Wände eines neuen Belebungsbeckens mit 84 x 40 m wachsen gerade mit der LOGO.3 Schalung von PASCHAL in die Höhe. Zu bestaunen waren zudem zwei in den Boden reichende und mit Spundwänden gesicherte Zylinder. Hier entstehen die Trichterbauwerke, die später das Zentrum der beiden Nachklärbecken bilden werden. Da die beiden Zylinder unterhalb des Grundwasserspiegels liegen, mussten deren Bodenplatten mit Hilfe von Tauchern und Unterwasserbeton betoniert werden, erklärte Bauleiter Ulrich Geitz von der Firma Züblin. Besonders spannend für die Schalungsexperten war die aus Stahlträgern bestehende Trichterschalung, die gerade in einem der Zylinder aufgebaut wurde. Für die Anlage, die 2019 in Betrieb gehen soll, müssen insgesamt 13500 m³ Beton geschalt werden. Bis die Rohbauarbeiten beendet sind, wird ein Großteil des PASCHAL-Schalungssortiments wie zum Beispiel LOGO.3, PASCHAL-Raster, Trapezträger-Rundschalung, sowie diverse Arbeits- und Sicherheitseinrichtungen auf der Baustelle im Einsatz gewesen sein.

ausgezeichnete Sichtbetonqualitäten mit PASCHAL-Schalung
Das Weingut Franz Keller in Oberbergen lieferte den Schalungsexperten ein anschauliches Beispiel für ausgezeichnete Sichtbetonqualitäten mit PASCHAL-Schalung.

Wie Beton architektonisch perfekt in Szene gesetzt werden kann, konnten die Forumsteilnehmer beim anschließenden Besuch im Weingut Franz Keller in Oberbergen bestaunen. Mit seiner modernen durch Sichtbeton geprägten Bauweise passt sich das stufenförmige Gebäude perfekt in die Landschaft des Kaiserstuhls ein. Im Gebäude selbst findet sich ein gelungenes Zusammenspiel aus Sichtbeton, Holz und Beleuchtung. Die gesamten Wände des Gebäudes wurden mit LOGO.3 geschalt und sind liefern ein perfektes Beispiel für die hohen Sichtbetonqualitäten, die sich mit dieser Schalung in ihrer Standardausführung ohne jeglichen Zusatz erzielen lassen. Einen besonderen Effekt geben dem Gebäude zudem die mit einer Sonderschalung von PASCHAL betonierten Stützen mit Pilzkopf.

Für die Schalungsexperten war das moderne Weingut somit das perfekte Ambiente, um einen erfolgreichen Tag mit viel Austausch rund ums Thema Schalung bei gutem Wein und gutem Essen ausklingen zu lassen.
 

« zur Newsübersicht