mobile icon
sprachwahl
11.07.2019

Allgemeine Bauzeitung (ABZ) zu Besuch bei PASCHAL

Mit der ABZ besuchte eines der wichtigsten Medien der deutschen Baufachpresse das Steinacher Schalungsunternehmen.

Am 04. Juli 2019 besuchte Robert Bachmann, Chefredakteur der Allgemeinen Bauzeitung, das PASCHAL-Werk im Stammwerk Steinach, um das Unternehmen, dessen Produkte und den neuen Geschäftsführer Michael Stoevelbaek persönlich kennenzulernen.

PASCHAL überzeugt mit kundenorientierten Produktlösungen

Bei einer Werksführung und dem Besuch der hauseigenen Ausstellungshalle konnten interessante und vielseitige Einblicke in die Produktion und das Produktportfolio von PASCHAL erlangt werden.
Dass Kundenanforderungen und -bedürfnisse bei PASCHAL oberste Priorität haben, spiegelt sich auch in den angebotenen Produktlösungen wider. Als mittelständisches Unternehmen mit kurzen Kommunikationswegen kann PASCHAL zudem sehr schnell auf Marktveränderungen oder Sonderwünsche seiner Kunden reagieren.

Besichtigung der ProduktionBei der Führung durch Produktion und Lager gab es zahlreiche lehrreiche Impressionen über die Schalungsherstellung.

Natürlich stand auch die Vorstellung der zahlreichen Produktneuheiten, wie beispielsweise LOGO.pro und Neor, im Fokus. Die beiden neuen Schalsysteme wurden dem Fachpublikum erstmalig auf der bauma 2019 präsentiert und stießen bei den Besuchern auf ein sehr großes Interesse. Die LOGO.pro überzeugt dank ihrer einseitig bedienbaren Schalungsanker durch Einfachheit und Kosteneffizienz, während die Leichtschalung Neor mit drei sehr starken Argumenten (leichter, stärker und zum gleichen Preis wie die bewährte Raster-Schalung von PASCHAL) beeindruckt. Geplante Markteinführung für LOGO.pro ist zum Ende dieses Jahres, die Leichtschalung Neor soll voraussichtlich ab Ende des Jahres 2020 ausgeliefert werden.

Besuch der PASCHAL-Ausstellungshalle„Produkte zum Anfassen“ – in der großen Ausstellungshalle können alle PASCHAL-Produkte hautnah erlebt werden.

Michael Stoevelbaek im Interview

Neben den vielen Produktneuerungen gibt es auch Veränderungen in der Führungsebene des Unternehmens. Seit 01. Juli 2019 hat Michael Stoevelbaek die alleinige Geschäftsführung der PASCHAL-Werk G. Maier GmbH übernommen. Barbara R. Vetter, die bisherige Geschäftsführerin und Tochter der Firmengründer, hat sich nach 40 Jahren aus dem Alltagsgeschäft zurückgezogen und wird sich in Zukunft auf ihre Rolle als Eigentümerin und Beiratsmitglied fokussieren.

Diesen Anlass nutzte Bachmann, um mehr über die künftige Ausrichtung und Zukunftspläne von PASCHAL zu erfahren.
Schwerpunkte des neuen Geschäftsführers für die kommenden Jahre sind vor allem die Unterstützung des laufenden Tagesgeschäfts mit den unterschiedlichsten Aspekten in Bezug auf Prozesse, Maschinen und Personal. Parallel dazu wird es eine Reihe von Entwicklungsprojekten geben, um das weitere Wachstum des Unternehmens sicherzustellen und auf die vergangenen Unternehmenserfolge aufzubauen.
Auch die diesjährige bauma 2019 war für PASCHAL ein voller Erfolg. „Für PASCHAL war es eine der besten baumas überhaupt. Besucherzahlen, Leads und tatsächliche Umsätze waren sehr zufriedenstellend", so Michael Stoevelbaek.

Das Interview wird in einer der nächsten Ausgaben der ABZ erscheinen.

Robert Bachmann (ABZ) zusammen mit PASCHAL-Geschäftsführer Michael StoevelbaekRobert Bachmann, Chefredakteur der ABZ (links) zusammen mit dem PASCHAL-Geschäftsführer Michael Stoevelbaek (rechts).

Teilen auf: